Bild

Atlas-DMT arbeitet mit dem Geographischen Informationssystem TopoL für Windows zusammen. Über eine DDE-Verbindung können der interaktive Netzeditor von Atlas (Winted) und TopoL verbunden werden. Damit können z.B. Punktedaten in TopoL verändert werden und Atlas berechnet im Hintergrund das neue veränderte Modell. Beide Datensätze werden verändert und abgeglichen. Die Anzeigefunktionen von Atlas können über TopoL eingestellt werden. Im obigen Beispiel befindet sich Atlas im Servermode und TopoL ist der Arbeitsplatz (Client).

Es ist auch die umgekehrte Kopplung möglich, TopoL als Server und Atlas als Client. In diesem umgekehrten Fall können auch Profilzeichnungen erstellt werden, jedoch die TopoL-Blöcke (Vektorlayer) nur in ihrer Höhe manipuliert werden. Das untere Bild zeigt hierzu ein Beispiel.

Bild